Elternbrief von Bundesminister Heinz Faßmann

vom 29.6.2020

Mund-Nasen-Schutz

Aktualisiert, am 2.6.2020

Ab Dienstag, 2.6.2020 ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes an Schulen nicht mehr verpflichtend.

Kinder, die dies trotzdem weiterhin tun möchten, dürfen dies natürlich. Verpflichtend getragen werden muss der Mund-Nasen-Schutz weiterhin in öffentlichen Verkehrsmitteln also auch im Schulbus.

Alle anderen Vorsichtsmaßnahmen (Gruppenteilung, Abstand halten, Hände regelmäßig waschen, unterschiedliche Zugänge zur Schule nutzen, ...) bleiben weiterhin aufrecht.

Wichtige Regeln für den Schulstart ab 18.5.2020!

Aktualisiert am 12.5.2020

Hygienevorschriften für den Schulstart, ab 18.5.2020

Liebe Eltern!

Hier können Sie die notwendigen Hygienemaßnahmen und Regeln, die ab nächster Woche für den Schulbesuch gelten, einsehen. Besprechen Sie diese bitte genau mit Ihrem Kind.

Wir beachten folgende Regeln:

  1. Für den Schulweg:
    • Ab 18.5.20 fährt der Schulbus am Vormittag zu den gewohnten Zeiten. Im Bus ist ein Mund-Nasen-Schutz Pflicht!
    • Wir empfehlen allen Kindern bei gutem Wetter, sofern möglich, mit dem Fahrrad oder zu Fuß zur Schule zu kommen. Dann benötigen sie für den Schulweg keine Maske.
       
  2. Ankommen an der Schule:
    • Egal ob Betreuung oder Unterricht – jedes Kind muss täglich von zu Hause eine saubere Maske mitbringen. Bitte sorgen Sie als Eltern für ausreichende Reserven für Ihr Kind!
    • Ab 7.30 Uhr werden die Kinder in die Schule eingelassen und begeben sich gleich in ihre Klassen. Damit verhindern wir „Staus“ im Eingangsbereich der Schule.
    • Damit es noch weniger zu Schüleransammlungen kommt, betreten die SchülerInnen die Schule durch unterschiedliche Eingänge:
      • Seiteneingang Richtung Sonderschule: 1a, 2a, 2d, 3c, 3b, 4c
      • Haupteingang: 1b, 1c, 2b, 2c, 3a, 4a, 4b
      • Seiteneingang beim Festsaal: SchülerInnen, die zur Betreuung kommen gehen durch
                                                             diesen Eingang zum Musiksaal und Zeichensaal
    • Bei Betreten der Schule müssen alle die Masken anziehen und dürfen sie erst wieder an ihrem Platz in der Klasse abnehmen.
    • Im ganzen Schulhaus gilt die „Abstandsregel“ (mind. 1 m).
    • Eltern oder andere Personen dürfen die Schule nur nach Voranmeldung und Terminabsprache betreten. Auch hier gilt Maskenpflicht.
       
  3. In der Klasse:
    • Bei Betreten der Klasse sollten die Hände mit Seife gewaschen werden.
    • In den Klassen verwahren die LehrerInnen ein Händedesinfektionsmittel und ein Oberflächendesinfektionsmittel für den täglichen Gebrauch.
    • Jedem Kind wird in der Klasse ein Platz entsprechend der Gruppeneinteilung (A, B) zugewiesen. So wird für genügend Abstand gesorgt.
    • Die Klassenzimmer werden regelmäßig gelüftet.
    • Möglichst viele Türen bleiben den ganzen Tag geöffnet, damit häufiger Kontakt mit Türgriffen verhindert wird.
    • Häufige Kontaktstellen (Tischflächen, Türgriffe, Tastaturen, …) werden täglich desinfiziert.
    • Es findet nur Vormittagsunterricht nach einem leicht geänderten Stundenplan statt.
    • Wechsel von Unterrichtsräumen nur mit Masken.
       
  4. Pausen:
    • Die SchülerInnen dürfen während des Unterrichts einzeln auf das WC. Daher gibt es keine
      5-Minutenpausen für die ganze Schule.
    • Masken tragen und Händewaschen nach dem Gang zum WC ist Pflicht.
    • Große Pause im Schulhof:
      • 5. + 7. Schst. + Betreuungsgruppe: 10.15 – 10.30 Uhr
      • 6. + 8. Schst.: 10.40 – 10.55 Uhr
      • Kein Brotverkauf! Bitte geben Sie ihrem Kind eine Jause und eine Trinkflasche zum Befüllen mit Wasser mit!
      • Maskenpflicht
         
  5. Ende des Unterrichts:
    • Unterrichtsende: 12.30 Uhr
    • Alle verlassen das Schulgebäude durch jenen Eingang, durch den sie am Morgen die Schule betreten haben.
       
  6. Betreuung:
    • Ist für jene Gruppe gedacht, die keinen Unterricht hat.
    • Zur Betreuung dürfen nur Kinder, die vorher angemeldet wurden.
    • Anmeldefrist: bis Mittwoch-Nachmittag vor der nächsten Woche
    • Anmeldeformulare: auf der Schulhomepage
    • Kinder, die am nächsten Tag in der Betreuung sind müssen am Vortag ihre Hausschuhe mitnehmen, da sie am Betreuungstag nicht zu ihren Klassen kommen.
    • Zur Betreuung sind Arbeitsaufträge, Hausübungen, … mitzubringen.
       

Sämtliche Schulveranstaltungen, Exkursionen, Projekte, … mussten für dieses Schuljahr gestrichen werden. Das tut uns sehr leid!

Wenn Ihr Kind krank ist (Schnupfen, Husten, Fieber, …) lassen Sie es bitte zu Hause, bis es wieder völlig gesund ist. Kranke Kinder in der Schule müssen abgeholt werden.

Sollten Sie noch offene Fragen oder Anliegen haben, können Sie jederzeit eine Lehrperson oder die Direktion telefonisch, per Mail oder per SchoolFox kontaktieren.

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit unseren Schülerinnen und Schülern.
Gemeinsam schaffen wir das!

 

Direktor und Lehrerteam

Unterricht ab 18.5.2020

Wichtige Info's - Stand 3.5.2020

Liebe Eltern!                                                                                                             

 

Ab 18.5.2020 wird wieder eingeschränkt Unterricht an den Schulen angeboten.

Was heißt das für Sie und Ihre Kinder?

  1. Nicht alle Kinder der Schule sollen am Montag, 18.5.2020 an der Schule sein. Minister Faßmann spricht von „Ausdünnung“. Nur die Hälfte der SchülerInnen wird an der Schule anwesend sein.
  2. Jede Klasse wird in zwei Gruppen (A + B) eingeteilt.
  3. Grundsätzlich erfolgt die Einteilung nach dem Alphabet, damit Geschwisterkinder in der gleichen Gruppe eingeteilt sind.
  4. Der Unterricht wird nur am Vormittag (7.50 – 12.30 Uhr) stattfinden.
  5. Es beginnt die Gruppe A am MO, 18.5.2020 mit Unterricht in der Schule. Die Gruppe B hat an diesem Tag keinen Unterricht. Am DI, 19.5.2020 hat die Gruppe B Unterricht und die Gruppe A keinen Unterricht. So wechseln sich die beiden Gruppen täglich mit dem Unterricht in der Schule ab.
  6. Jene Gruppe, die nicht in der Schule ist, hat einen Lerntag (HÜ-Tag) zu Hause. Allerdings nicht mehr in der Form des bisherigen Distance-Learning, da die LehrerInnen ja in der Schule unterrichten.
  7. Für Eltern, die ihre Kinder an den unterrichtsfreien Tagen (HÜ-Tag zu Hause) nicht betreuen können, bieten wir wie bisher, eine Betreuung an diesen Tagen an.
  8. Selbstverständlich werden wir die Hygienevorgaben (Abstand halten, Mund-Nasen-Schutz im Schulgebäude, …) einhalten und Eltern und Kinder noch im Detail vor dem 18.5.2020 darüber informieren.

 

SchülerInnen, die sich auf Grund der Corona-Krise nicht in der Lage sehen den Unterricht in der Schule zu besuchen oder Erziehungsberechtigte, die auf Grund von Bedenken ihre Kinder nicht in die Schule schicken wollen, müssen dies auch nicht tun.
Die SchülerInnen gelten als entschuldigt. Sie müssen aber den versäumten Stoff nachlernen.

Damit die Gruppeneinteilung abgeschlossen und zwei etwa gleich große Gruppen pro Klasse gebildet werden können, muss ich daher von jenen Eltern, die Ihre Kinder von der Schule bis Schulschluss abmelden eine schriftliche Begründung einfordern.

Bitte schicken Sie mir bis Dienstag, 5.5.2020 per Mail (direktion@nmshoh.snv.at) oder als Antwort auf diese Nachricht per SchoolFox eine Mitteilung mit Name und Klasse des Kindes und einer kurzen Begründung, warum Sie ihr Kind vom weiteren Schulbesuch abmelden.

 

Was Sie in den nächsten Tagen noch als Informationen von mir erhalten:

  • Info, in welcher Gruppe ihr Kind ist
  • Plan mit den Schultagen und HÜ-Tagen des Kindes
  • Anmeldeformular für die Betreuung an HÜ-Tagen
  • Hygienemaßnahmen

Liebe Grüße, gemeinsam schaffen wir das.

 
Dir. Helmut Ströhle

Anmeldung zur Betreuung in der Corona-Krise

Laden Sie die passende Excel-Datei für die entsprechende Woche herunter, füllen die Tabelle aus und schicken Sie die Anmeldung spätestens am Mittwoch der Vorwoche an die Direktion.

Corona-Maßnahmen: Osterferien

aktualisiert 4.4.2020

Liebe Eltern!                                                                                                             

 

Ich hoffe, Sie und ihre Lieben sind alle gesund und konnten sich schon ein wenig auf die neue und für uns alle nicht einfache Situation einstellen.

Distance-Learning – Lernen zu Hause:
Unser Lehrerteam versorgt die Kinder regelmäßig mit Lernunterlagen und Arbeitsaufträgen. Manche der Lehrpersonen machen dies auf digitalem Weg, über das Internet. Andere tauschen Unterlagen mit den Schülern aus, die dann in der Klasse des Kindes abgeholt werden können. Alle achten dabei auf den empfohlenen Abstand und das Verhindern von Ansammlungen.

Das Bundesministerium möchte von uns eine Rückmeldung zum Lernen zu Hause. Dafür habe ich eine kurze (ca. 2 min) Onlineumfrage eingerichtet. Bitte klicken Sie diesen Link an oder geben ihn in der Adressliste ihres Browsers ein:


Danke für ihre Hilfe!


SchoolFox:
Um schnell alle Eltern und Kinder zu erreichen, haben wir den „SchoolFox“ für alle Klassen eingerichtet. So können einzelne Klassen oder die gesamte Schule schnell wichtige Nachrichten erhalten. Ich hoffe, auch Sie haben sich schon bei SchoolFox angemeldet, dann haben Sie diese Mitteilung schon über SchoolFox erhalten.

Ich werde aber weiterhin alle wichtigen Informationen auch auf unsere Schulhomepage stellen:
https://ms-herrenried.vobs.at

 

Wie geht es weiter?

4.4.2020 – 13.4.2020, Osterferien:
Da keine SchülerInnen zur Betreuung angemeldet wurden, bleibt die Schule in dieser Zeit geschlossen.
Gönnen Sie in dieser Zeit auch Ihren Kindern Lernferien.

14.4.2020 – Ende April, kein Unterricht:
Wir starten wieder mit den Lernaufträgen für zu Hause.
Für diese Zeit werden wir bei Bedarf auch eine Betreuung für Kinder in der Schule organisieren. Zielgruppe sind weiterhin Eltern, die in kritischen Infrastruktureinrichtungen (Pflegepersonal, Handelsangestellte, Verkehrsbetriebe, Telekommunikation, Energieanbieter, Finanzdienstleister, o.ä.) arbeiten müssen.
Wenn Sie Bedarf an einer Betreuung in der Schule haben, melden Sie dies bitte bis DO, 9.4.2020, 17.00 Uhr

 

Liebe Grüße und bleiben Sie gesund,

Dir. Helmut Ströhle

Eine freudige Überraschung - "Xundblieba"

DO, 26.3.2020

 

Heute kann ich einmal von einer erfreulichen Überraschung berichten.

Als ich am Morgen in die Schule komme, begrüßt mich im Eingangsbereich ein Strauß Palmkätzchen mit einem lieben Gruß - "Xundblieba".

Wie sich herausstellt ist das ein Wunsch für uns alle von unserem Schulwarteteam - Helene, Jürgen und Rene.

In so außergewöhnlichen Zeiten freuen uns solche Gesten umso mehr.

Ein herzliches Dankeschön euch Dreien.

Corona-Maßnahmen: Ferienbetreuung

aktualisiert DI, 24.03.2020

 

Liebe Eltern!

 

Wie Sie sicher schon aus den Medien erfahren haben, gibt es die Möglichkeit, dass Eltern ihre Kinder während der Osterferien zur Betreuung in die Schule schicken können.

Auch unsere Schule bietet bei Bedarf eine Betreuung für Kinder während der Karwoche (Osterferien) an.
Zielgruppe sind Eltern, die in kritischen Infrastruktureinrichtungen (Pflegepersonal, Handelsangestellte, Verkehrsbetriebe, Telekommunikation, Energieanbieter, Finanzdienstleister, o.ä.) arbeiten müssen und daher ihre Kinder für die Osterferien (MO, 06.04.2020 bis FR, 10.04.2020) zur Betreuung anmelden wollen.

Sollten Sie zu einer entsprechenden Berufsgruppe zählen und Betreuungsbedarf haben, melden Sie sich bitte bis spätestens FR, 27.03.2020, 10.00 Uhr in der Direktion.

Tel.: 05576/72856

Mail: direktion@nmshoh.snv.at

Die Betreuung erfolgt durch Freiwillige aus unserem Lehrkörper. Sie ist nicht zum Erledigen der bereits zur Verfügung gestellten Lernmaterialien gedacht.

 

Sehr erfreut sind wir über die vielen Rückmeldungen von Schülerinnen und Schülern, dass sie zu Hause fleißig ihre mitgegebenen Arbeiten erledigen. Die Lehrerinnen und Lehrer werden, wenn notwendig, neue Materialien zur Verfügung stellen.
Zum Abholen der Unterlagen an der Schule werden neue Ausgabetermine vereinbart.
Bei Fragen zu Lernmaterialien, wenden Sie sich bitte per Mail, SchoolFox, … an die entsprechenden FachlehrerInnen.

 

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Gesundheit und Durchhaltevermögen.

Dir. Helmut Ströhle

Update Corona-Virus

aktualisiert DI, 17.3.2020

Die Vorarlberger Landesregierung hat heute Mittag die gesamte Region Arlberg unter vollständige Quarantäne gestellt. Niemand darf die Region bis 3.4. 2020 verlassen oder betreten. Betroffen sind Lech, Zürs, Warth und Schröcken und Stuben in der Gemeinde Klösterle.

Damit verbunden sind auch verschärfte Maßnahmen, die es wie folgt einzuhalten gilt:

  • Eltern und SchülerInnen, die sich in den letzten 14 Tagen in den genannten Orten aufgehalten haben, werden aufgefordert, sich jetzt eigenständig in Quarantäne zu begeben. Dies ist nicht freiwillig, sondern die Personen sind verpflichtet, das zu tun. Betroffene sollen das bereitstehende Kontaktformular ausfüllen: http://vorarlberg.at/coronakontakt 
     
  • Eltern und SchülerInnen, die direkten Kontakt mit Personen hatte, die sich in den letzten 14 Tagen in der Region aufgehalten haben, sollen sich freiwillig in eine 14-tägige häusliche Isolierung begeben. Es handelt sich dabei um keine behördliche Maßnahme.
     
  • Bitte melden Sie beide Fälle telefonisch oder per Mail in der Direktion.

Lernunterlagen abholen!

aktualisiert 16.3.2020, 8.30 Uhr

Die Lernunterlagen der Kinder werden von den Lehrpersonen hergerichtet und können zu folgenden Zeiten abgeholt werden:

  • Montag, 16.3.2020: 14.00 - 17.00 Uhr
  • Dienstag, 17.3.2020, 8.00 -12.00 Uhr

Die Unterlagen finden Sie in den Klassen oder Garderoben des Kindes. Sie sind mit dem Namen des Kindes beschriftet.

Sollten sich gleichzeitig mehrere Eltern in den Klassen aufhalten, warten Sie bitte und achten darauf, dass nie mehr als 5 Personen in einer Klasse sind.

 

Maßnahmen Coronavirus

aktualisiert 15.3.20, 16.00 Uhr

Liebe Eltern!

 

Um in der momentanen Situation die rasante Ausbreitung des Corona-Virus zu bremsen werden von der Bundesregierung fast stündlich neue Maßnahmen beschlossen.

Neueste Maßnahme für Volks-, Sonder- und Mittelschulen und AHS-Unterstufen:

Ab Montag, 16.3.2020 sind oben genannte Schulen nur mehr für jene Schülerinnen und Schüler offen, deren Eltern außer Haus erwerbstätig sein müssen und deren Kinder nicht betreut sind. Gemeint sind hier vor allem Berufe des Gesundheitsbereiches und Lebensmittelhandels.

Es findet ab Montag kein Unterricht mehr statt.

Damit diese Maßnahmen auch Wirkung zeigen sind wir alle gefordert. Deshalb wende ich mich mit der eindringlichen Bitte an Sie uns dabei zu unterstützen.

Wie können Sie das tun?

  1. Lassen Sie Ihr Kind, wenn möglich schon ab Montag, 16.3.20 zu Hause.
     
  2. Melden Sie sich bitte umgehend bei mir (direktion@nmshoh.snv.at), wenn Sie oder ihr Kind seit 28.2.20 in St. Anton, Ischgl, Galtür, Kappel, See oder Heiligenblut waren.
     
  3. Geben Sie uns schriftlich bekannt, wenn Sie Ihr Kind in der Zeit ab 16.3.20 nicht zu Hause lassen können und eine Betreuung benötigen.
    direktion@nmshoh.snv.at
    sekretariat@nmshoh.snv.at
     
  4. Sollte Ihr Kind noch keine oder nicht alle Lernmaterialien erhalten haben schauen Sie auf unsere Homepage (https://ms-herrenried.vobs.at), dort finden Sie ab Montag-Vormittag einen Plan, wann Sie die Materialien in der Schule abholen können.
     
  5. Da wir am Schulanfang nicht von allen Eltern deren Mailadresse erhalten haben, gestaltet sich für uns die Kommunikation sehr schwierig. Trotzdem werden wir versuchen, alle Eltern zu erreichen.
    Bitte geben Sie gesicherte Informationen – das sind solche, die Sie auf unserer Homepage finden – in den Elterngruppen weiter. So hoffen wir alle Eltern zu erreichen.

 

Zum Schluss möchte ich Sie noch beruhigen und Ihnen versichern, dass an unserer Schule noch kein Corona-Fall oder Corona-Verdacht bekannt ist.
Sollte es – was wir nicht hoffen – trotzdem dazu kommen werde ich Sie umgehend informieren. Dazu stelle ich aktuelle Maßnahmen immer wieder auf die Homepage.

 

Ich wünsche uns allen, dass wir gesund bleiben und miteinander diese Ausnahmesituation gut meistern.

Dir. Helmut Ströhle

Maßnahmen - Corona-Virus

aktualisiert 14.3.20, 18.00 Uhr

Die erforderlichen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus wurden heute von Seiten der Bundesregierung noch einmal verschärft.

Folgende wichtige Informationen bitte unbedingt beachten:

 

1. Die Bundesregierung ruft alle, die sich seit 28.2. in St. Anton, Ischgl, Kappl, Galtür, See und Heiligenblut aufgehalten haben, dringend auf, sich für 14 Tage ab Zeitpunkt des Aufenthalts in häusliche Selbstisolation zu begeben. Gleichgültig ob sie Symptome aufweisen oder nicht.

 

2. Auch jene Personen, die mit solchen Menschen in einem Haushalt zusammenleben oder direkten Kontakt hatten, haben sich ebenfalls in 14-tägige häusliche Selbstisolation zu begeben.

 

Sollte einer der zwei Punkte Eltern oder SchülerInnen unserer Schule betreffen, bitte ich, mit der Direktion Kontakt aufzunehmen.

Dir. Helmut Ströhle

Maßnahmen - Coronavirus

aktualisiert am 14.3.2020

Liebe Eltern!

Mit einem neuen Erlass hat die Bundesregierung beschlossen, dass für MO 16.3. und DI 17.3.2020 der Schulbesuch freigestellt ist.

Für unsere Schule bedeutet das:

  • Die Schule ist geöffnet, es findet am MO + DI normaler Unterricht nach Stundenplan statt.
  • Die Eltern entscheiden, ob sie ihre Kinder in die Schule schicken.
  • Kinder, die den Unterricht nicht besuchen gelten als entschuldigt.
  • Bitte geben Sie uns mit einer Nachricht per Mail bekannt, wenn Sie Ihr Kind am MO + DI zu Hause lassen. Bitte Name des Kindes und Klasse angeben.
    sekretariat@nmshoh.snv.at
  • Alle Schularbeiten und Test`s die im Zeitraum dieser Sondermaßnahmen geplant waren werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.
  • Vereinbarte Gespräche mit Lehrpersonen, schulpsychologische Testungen, Projekte, Exkursionen, … entfallen bis auf Weiteres.

 

Wie kommen SchülerInnen, da am MO + DI nicht an der Schule sind zu ihren Lernunterlagen?

  • Ziel ist, die Kontakte zwischen anwesenden SchülerInnen, LehrerInnen und Personen, die Lernunterlagen abholen einzuschränken.
  • Daher werden wir uns ein System überlegen, welches diese Anforderung am Besten erfüllt.
  • Da wir von der Situation selbst überrascht wurden, bitten wir Sie, auf keinen Fall am Montag Vormittag in die Schule zu kommen oder Ihre Kinder zu schicken, um Lernmaterialien abzuholen.
  • Wir werden die entsprechende Vorgangsweise am Montag wieder auf unsere homepage stellen.

 

Ab Mittwoch, 18.3.2020 findet dann kein Unterricht mehr statt. Die Kinder werden, wie im letzten Schreiben angekündigt, nur noch in dringenden Fällen entsprechend ihrem Stundenplan betreut.

Bitte beachten:

DO, 19.3.2020, Josefitag (schulfrei, keine Betreuung)

FR, 20.3.2020, schulautonomer Tag (schulfrei, keine Betreuung)

 

Bitte verlassen Sie sich bei schulischen Fragen nur auf Mitteilungen Ihrer Schule.  Wir werden die homepage laufend aktualisieren.
Weitere aktuelle und verlässlich Info’s zu Corona finden Sie auch auf der homepage des Bildungsministeriums: http://www.bmbwf.gv.at/corona_info

Sollten Sie trotzdem Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch oder per Mail:

Tel.: 05576/72856,  Mail: direktion@nmshoh.snv.at

 

Wir wünschen Ihnen und uns, dass alles möglichst schnell vorüber geht und wir alle gesund bleiben.

Mit einem lieben Gruß,
Dir. Helmut Ströhle und das gesamte Team der MS Hohenems-Herrenried

Maßnahmen - Coronavirus

aktualisiert am 12.3.2020

Durch die von der Bundesregierung beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung der Ansteckungen mit dem Coronavirus gibt es nach derzeitigem Stand folgende Regelungen an unserer Schule:

 

  1. Bis einschließlich Dienstag, 17.3.2020 findet der Unterricht und die Mittagsbetreuung zu den gewohnten Zeiten statt.
     
  2. Um die Ansteckungsgefahr zu verringern sind größere Menschenansammlungen zu vermeiden. Daher sollten ab Mittwoch, 18.3.2020 ihre Kinder nach Möglichkeit zu Hause beaufsichtigt werden.
     
  3. Kinder, die zu Hause nicht betreut werden können, dürfen entsprechend ihrem Stundenplan in die Schule geschickt werden. Diese Regelung gilt auch für die Mittagsbetreuung. In der Schule wird kein neuer Lernstoff vermittelt.
     
  4. Wenn Ihr Kind ein warmes Mittagessen in der Senecura bekommen hat und Sie das Kind nun zu Hause lassen, müssen Sie es unbedingt per Mail abmelden: sb.msherrenried.ems@gmail.com
     
  5. Diese Regelungen gelten vorläufig bis einschließlich Freitag, 3.4.2020.
    Von Samstag, 4.4.2020 bis einschließlich Montag, 13.4.2020 sind die Schulen auf Grund der Osterferien geschlossen.
     

Sollten Sie Fragen zu den schulischen Maßnahmen haben, können Sie gerne in der Direktion anrufen.

Bei Fragen der Mittagsbetreuung wenden Sie sich bitte an Frau Meltem Muslu (0664/801801983).

Unsere Schülerzeitung „Undercover“ und das Team dahinter

Wir, die Redaktion von Undercover, sind ein kleiner Haufen verrückter, aber lieber Menschen. Jeder und jede hat seine Stärken und Schwächen - aber gemeinsam sind wir ein gutes Team, mit Unterstützung unserer Lehrpersonen Fr. Engelhardt und Hr. Sabata.

Und: Die nächsten Tage folgt schon unsere erste Ausgabe im heurigen Schuljahr!

 

Wir… das sind:

Hannah aus der 3a

Victoria und Zührenaz aus der 3b

Belen, Bennu, Mia, Fatma und Sofia aus der 3c

Tamara und (noch) Philip aus der 4b

Leonie und Nina aus der 4c

Tag der offenen Tür 2019

Am 4. Dezember wurde bei uns an der MS Hohenems Herrenried wieder der Tag der offenen Tür abgehalten. 

Insgesamt ca. 100 Schüler von der VS Markt und von der VS Herrenried haben uns besucht. Etwa 50 Eltern haben ihre Kinder begleitet und unsere Schule und deren Einrichtungen erkundet.

Die interessierten Volksschüler konnten an verschiedenen Workshops teilnehmen, während die Eltern den Unterricht in allen Klassen beobachten konnten.


Direktor Helmut Ströhle gab einen informativen Überblick zu unserer Schule, den schulischen Abläufen und der Organisation. 

Am Ende erhielt jedes Kind eine Jause bzw. etwas Weihnachtliches vom Elternverein und eine Urkunde über die besuchten Workshops.

Weitere Eindrücke vom Tag der offenen Tür finden Sie hier...​​​​​​​

Tag der offenen Tür am 04.12.2019


Liebe Eltern, liebe Schüler*innen, 

 

wir möchten Sie herzlich zu unserem Tag der offenen Tür  einladen. 

Hier finden Sie alle notwendigen Informationen zu diesem Tag. 

Anmeldungen für das Schuljahr 2020/2021

 

Für das Schuljahr 2020/21 können die Kinder an folgenden Terminen in der Direktion angemeldet werden:

 

·         Dienstag, 18.2.2020, 14.00 – 17.00 Uhr

·         Donnerstag, 27.2.2020, 14.00 – 17.00 Uhr

 

·         Sollten beide Termine für Sie nicht möglich sein, rufen Sie mich bitte an (05576/72856) und wir                 

          werden sicher einen anderen Termin finden.

 

Zur Anmeldung mitzubringen sind:

·         Die Schulnachricht (Halbjahreszeugnis der VS)

·         Das ausgefüllte Anmeldeformular („Reguläre Klasse“ oder „Ganztagesklasse“)

 

Die Direktion finden Sie im Neubau, 1. Stock, rechts hinten.

Anmeldeformulare für das Schuljahr 2020/2021 zum herunterladen